Jan Thiel Resort

By 12 Mai 2014Projekte

Ein Haus unter Palmen

Das Problem

Livingstone, ein niederländisches Unternehmen für Systembau / Projektentwicklung, realisierte auf Curaçao den Ferienvillenpark Jan Thiel Resort. Qualität stand hierbei in jedem Teil des Projektes an oberster Stelle. Dies galt auch für die Decken und Wände.

Die Lösung

Livingstone entschied sich für FAAY-Produkte wegen der Trockenbaumethode. Diese bietet eine einfache Bauweise mit bewährtem und gutem Ergebnis. Die Schnelligkeit ist eine Folge der einfachen, aber erfindungsreichen Systematik der FAAY-Wände. Wenn man mit Bauunternehmen aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt zu tun hat, ist diese Einfachheit ein Trumpf. Denn jedes Bauunternehmen kann mit FAAY ein optimales Ergebnis erreichen. Dies hat für den Projektentwickler den Vorteil, dass die Lieferung einer konstant hohen Qualität gewährleistet ist. Unabhängig davon, wo in der Welt die Projekte entwickelt und gebaut werden. Ein weiterer Vorteil ist die große Flexibilität der Produkte in Bezug auf die Raumeinteilung. FAAY bietet für jede Art von Raum eine Lösung: für Wohn- und Schlafzimmer, aber auch für das Bad.

FAAY bietet für jede Art von Raum eine Lösung