Faay Kingsize am Nordseeinsel Vlieland

An einem fantastischen Ort am Rande des Dorfes Oost-Vlieland, in der Nähe des Leuchtturms, am ehemaligen Standort der örtlichen Grundschule De Zeester, wurden 25 Wohnungen gebaut. Das Projekt besteht aus sechs Eigentumswohnungen und neunzehn Mietwohnungen. Die Häuser sind nach dem innovativen Trockenstapelsystem von Baufirma Dijkstra Draisma gebaut. Fertighäuser sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Dijksma Draisma führt mit diesem System eine neue Form des Bauens ein. Vollautomatisch und maßgeschneidert hergestellt.

Industriell hergestellt und an einem Tag platziert

Wände, Böden und Dächer werden auf dem Festland hergestellt und dann auf die Insel verschifft. Alle Teile werden koordiniert und gemeinsam zur Baustelle transportiert, wo sie am selben Tag zusammengebaut werden. Diese Bauweise sorgt für weniger Transport, weniger Arbeitsabläufe auf der Baustelle, weniger Hubbewegungen und spart auf diese Weise Kraftstoff und Arbeitsstunden. Schnell Bauen mit einer schrumpfenden Anzahl von Fachleuten. Aber ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Kingsize-Innenwände von FAAY

Ein weiterer Trend auf dem Markt ist neben vorgefertigt bauen, die Nachfrage nach großen Wandbreiten. Faay erfüllt dieser Anforderungen mit seinen Kingsize-Wänden. Seit 2019 stellt Faay vorgefertigten XL-Wänden her. Im Werk in Vianen (NL) werden maschinell komplette Wandsysteme mit einer Breite von bis zu fünf Metern hergestellt, einschließlich Installationskanäle, und mit Strom versorgt. Beim Bau geht es dann nur noch um „Plug & Play“. Mit diesen Zimmerbreite Wände wird Faay zunehmend als Co-maker von Baukonzepten gefragt. In einem früheren Projekt von zwölf nachhaltigen, lebensverlaufsresistenten Häusern in Harkema verwendete Dijksma Draisma auch die Kingsize-Paneele zufriedenstellend.

Langlebige Qualität

Ein weiteres Merkmal der Häuser ist die Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit beinhaltet auch die Auswahl von Materialien und die Verwendung von Rohstoffen. FAAY Kingsize-Innenwände bestehen aus biobasiertem Material. Die Paneele haben einen Flachkern, der beidseitig mit einer faserverstärkten Platte versehen ist.

Die neu gebauten Häuser auf Vlieland werden energieneutral gebaut. Die Mietobjekte sind ohne Gasanschluss und haben Photovoltaik-Paneele. Auf diese Weise haben die Häuser ein gutes Gleichgewicht zwischen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Komfortables Wohnen und bezahlbare Qualität für die Bewohner waren der Ausgangspunkt.

Auftraggeber: Gemeinde Vlieland (6 Eigentumswohnungen) – Wohnungsbaugesellschaft Woonfriesland (19 Mietwohnungen)
Entwurf: TWA Architecten
Auftragnehmer / Lieferant: Bouwgroep Dijkstra Draisma
Installation: Breman